Gute Vorsorge ist besser als unnötige Sorge

Man kann die Zukunft nicht voraussagen, aber es gibt Möglichkeiten, sie zu gestalten. Wir wissen nicht, was uns die nächsten Jahre bringen, deshalb machen wir es den Menschen leicht, die sich im Notfall um uns kümmern. Das gilt nicht nur für die Senioren jenseits der 70, sondern ist für alle interessant, die in einem eigenen Haushalt leben.

Vor allem das berühmte: „Wo finde ich was?“ kann für die Kinder, Partner oder Verwandte sehr entscheidend sein. Wen möchte ich für meine Betreuung einsetzen? Wer verwaltet die Finanzen, wenn ich es selbst nicht mehr kann? Wo wünsche ich mir Grenzen bei der medizinischen Behandlung? Wer soll im Falle meines Todes benachrichtigt werden? Habe ich meinen digitalen Nachlass geordnet?

Viele dieser Fragen beleuchten wir an diesem Abend und geben Hinweise, wie man zu einer Entscheidung kommt. Es geht ausschließlich um allgemeine Informationen. Das Einholen von fachlichem Rat und die persönliche Entscheidung muss jeder selbst vollenden. Eine schriftliche Informationssammlung wird sie bei den nächsten Schritten begleiten.

Details zum Angebot:
Termin
Freitag, 22.11.2019
Uhrzeit
19:30 - 21:30
Name
Ev. Bartholomäusgemeinde
Ort
Halle
Adresse
Bartholomäusberg 4
Referent
Dr. Angela Großmann, Mark Udo Born, Gottfried Muntschick
Kosten
0,00 €
Plätze
10
Sonstiges
Inklusive Getränke und ausführlichem Handout

Buchung:

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.