Tot heißt nicht gestorben

Oft erschrecken Erwachsene, wenn Kinder ohne direkten Anlass spielerisch mit dem Thema Tod umgehen. Damit wird ihm ein Schrecken zugesprochen, den er im kindlichen Spiel nicht hat. Der Abend beschäftigt sich unter anderem mit den Gedanken: Wie kann es gelingen, dass das Thema Tod, Trauer, Abschied einen gesunden und gebührenden Platz im Alltag hat? Wie gehen Kinder in ihren unterschiedlichen Entwicklungsstufen mit der Trauer um? Diesen Fragen wollen wir gemeinsam nachgehen.

Details zum Angebot:
Termin
Donnerstag, 26.03.2020
Uhrzeit
19:30 - 21:30
Name
faz halle – CVJM Familienzentrum
Ort
Halle (Saale)
Adresse
Geiststraße 29
Referent
Annett Göhre
Kosten
0,00 €
Plätze
10
Sonstiges

Buchung: