Verein

Jetzt ist es soweit
Zum 1. Januar 2016 übernimmt der „CVJM Familienarbeit Mitteldeutschland e. V.“ die Trägerschaft des faz halle und verantwortet die Familienarbeit im CVJM Sachsen-Anhalt.

Was ist Familie?
Ganz einfach: Vater, Mutter, Kind!
Wir gehen davon aus, dass zu jeder Familie zu allererst Vater, Mutter und Kind gehören. Ohne Vater und Mutter gibt es keine Kinder und ohne Kinder keine Familie.
Aber das Leben ist bewegt und Familie ein lebendiger Organismus. Es gibt im Leben einer Familie Veränderungen, manchmal selbst gewählt, manchmal schmerzlich erlitten. Da kann es sein, dass der Mann am Frühstückstisch nicht der Vater des Jungen ist, mit dem er täglich zur Schule geht. Oder das Kind an der Hand der Mutter im Park hat Eltern, die das Kind als Adoptiv- oder Pflegekind noch nie gesehen hat. Und Großeltern sind oft wichtige Wegbegleiter im Leben eines Kindes.Familien erleben wir in unserer Gesellschaft in vielen Formen und jede Lebensphase bringt neue Herausforderungen mit sich.
Deshalb leben Vater, Mutter und Kind nicht selbstverständlich einfach so glücklich zusammen und schon gar nicht ihr ganzes Leben lang. Und sind die eigenen Kinder aus dem Haus gilt es oft, sich um die pflegebedürftigen Eltern zu kümmern.
Aber es gibt eine Sehnsucht nach gelingendem Leben auch in einer Familie. Damit dieses gelingt, braucht es täglich neue Bemühungen und Entscheidungen. Es braucht Kompromisse und ein weites Herz. Und es braucht Hoffnung.
Wir von der CVJM Familienarbeit glauben, dass Familie die beste Lebensform ist, in der Kinder aufwachsen sollten und wir tun viel dafür, dass das in guter Weise möglich ist.

Familien in Mitteldeutschland stärken
Familie ist ein lebendiger Organismus, der sich wandelt, anpasst, wächst und verschiedene Lebensphasen durchläuft. Zur Entfaltung braucht es Anreize von außen. Diese Anreize schaffen wir mit unserer Arbeit, um Familien stark zu machen durch:

  • Familienbildung unterwegs – auch bei Ihnen!
  • Familienbegegnung – Gemeinschaft, weil es gut tut!
  • Familienberatung – nichts muss so bleiben, wie es ist!
  • Hilfe zur Selbsthilfe – weil es Ihnen ganz individuell gelingt!
  • Familienarbeit mit Kreativität, Spiel und Spaß – es geht auch anders!
  • Lobbyarbeit für Familien in der Gesellschaft – damit Sie gehört werden!
  • Multiplikatorenschulung und -begleitung – weil wir Wissen gerne weiter geben!

Drei „Nährstoffe“ für Familien
Glaube, Liebe und Hoffnung halten den Organismus Familie am Leben.
Aus dem Glauben wächst die Kraft des Vertrauens, die die Grundlage guter Erziehung und Beziehung ist.
Hoffnung ermöglicht nach vorn zu schauen und Krisen als Chancen zu entdecken.
Liebe ist das Herzstück des familialen Zusammenlebens und zeigt, dass Beziehung von Begegnung lebt.

Der Verein möchte, dass Familien diese „Nährstoffe“ kennen lernen, sich entfalten und unsere Gesellschaft beleben. Gern können Sie zu diesen Nährstoffen in Form einer Spende etwas beitragen.