Mitarbeitende

Hier finden Sie Kurzprofile unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.  Sie sind geordnet nach angestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Referentinnen und Referenten

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Uta Bräuner

Uta Bräuner, Erziehungswissenschaftlerin/ Kunsttherapeutin, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Sie ist hauptsächlich in Halle-Südstadt für Familienbildung unterwegs und hält Kontakt zu unseren Kooperationseinrichtungen: Kindertageseinrichtungen, Schulen und anderen Bildungsträgern. Ihr Einsatz hat das Ziel, gemeinsam mit dem pädagogischen Personal eine familienförderliche Kultur zu etablieren und Familien beratend zu begleiten. Als regelmäßige Angebote führt sie thematische Elterncafés, einen Kurs zum sozial-emotionalen Kompetenztraining (Lubo) und die Begleitung einer „frisch gebackenen“ thematischen Krabbelgruppe in der Kita „Kinderinsel“ durch. Als ein neues Kooperationsprojekt mit dem Institut für Pädagogik koordiniert sie Hausbesuche zur Sprachförderung von Familien mit Migrationshintergrund im Übergang zur Grundschule, wofür sie Praktikant/innen mit pädagogischem Material und Reflexionsgesprächen begleitet.

Annett Göhre

Annett Göhre, Mutter von zwei Kindern und Oma eines Enkelkindes, ist von Anfang an dabei. Als Sozialpädagogin ist sie für alle kleinen und großen Fragen rund um Familie verantwortlich. Schwerpunkte sind Mediation zwischen Eltern und deren Kindern, Abschiedsarbeit und Trennungen. Sie ist Trainerin für den Kurs „Kinder im Blick“, den Eltern während oder nach einer Trennung besuchen sollten. Das Beste daran ist, nicht mit dem „Ex“ im Kurs zu sein. Ihre Stärke ist es Familien zu begleiten, individuelle Lösungen für Konflikte zu finden und kooperativ mit anderen Einrichtungen der Stadt zu arbeiten. Es gibt für sie immer eine Idee mehr als wir sie gerade denken können.

Reinhard Grohmann

Reinhard Grohmann, Vater von sechs Kindern und gelernter Krankenpfleger, leitet als Dipl.-Theologe das pädagogische Team  der CVJM-Familienarbeit. Als Elterntrainer ist er mitverantwortlich für die Unterstützung von Müttern und Vätern, damit sie ihre Erziehungsverantwortung besser wahrnehmen können. Seit mehreren Jahren bietet er die Durchführung von Mediationen an. Die Weiterbildung von Fachkräften in der sozialen Arbeit ist ein weiteres wachsenden Tätigkeitsfeld. Gern reist er durch das Land und unterstützt Teams in Kitas, Schulen und Kirchengemeinden auf der Suche nach Ideen und Lösungen für ihre Herausforderungen – besonders mit Themen zu einer gelingenden Kommunikation im Team, in beruflichen Kontexten und mit Eltern. Eines seiner Steckenpferde ist das Training im Kurzgespräch und das Stellen guter Fragen.
Ehrenamtlich ist er Prädikant der ev. Bartholomäusgemeinde Halle und musiziert mit seiner Trompete solistisch und im Orchester.

Gottfried Muntschick

Gottfried Muntschick ist gelernter Maurer, diplomierter Sozialpädagoge und ordinierter Prädikant. Er leitet seit 1989 die Familienarbeit des CVJM und hat die Arbeit des Familienzentrums mit aufgebaut. Er ist Geschäftsführer des CVJM Familienarbeit Mitteldeutschland e.V. und engagiert sich neben dieser Tätigkeit auch bei Familienfreizeiten, in der Ehearbeit und in der Evangelischen Männerarbeit Mitteldeutschland. Gern ist er auch im Reisedienst zu Vorträgen und Seminaren rund um das Thema Familie unterwegs.
Mit seiner Frau Cornelia lebt er in Halle und hat sechs Kinder und zwei Enkel. Ehrenamtlich engagiert er sich in der evangelischen Kirche und spielt Volleyball.

Magdalena Forchmann

Magdalena Forchmann ist seit Juli 2017 neues Mitglied im Team und Diplom-Politikwissenschaftlerin. Als Assistenz der Geschäftsführung ist sie für Konzeptentwicklung, Anträge und Fördermittel mit zuständig und hilft mit, dass die CVJM Familienarbeit auf soliden Füßen steht. Sie bringt sich in die Lobbyarbeit für Familien auf Landesebene ein – dabei ist ihr wichtig, dass Familien eine starke Stimme in der Politik haben und Familiengerechtigkeit immer wieder oben auf der Agenda steht. Außerdem unterstützt sie die Öffentlichkeitsarbeit der CVJM Familienarbeit und sorgt mit dafür, dass alle Informationen immer aktuell, zugänglich und schick sind.
Mit ihrem Mann Heiner und ihren zwei Töchtern lebt sie seit dem Sommer 2017 in Halle, in ihrer Freizeit musiziert sie leidenschaftlich gern auf ihrem Kontrabass und erkundet mit dem Fahrrad die neue Umgebung. Gerade ist sie in Elternzeit.

Susanne Dölle

Susanne Dölle ist Erziehungswissenschaftlerin, verheiratet und hat ein Kind. Sie ist als Unterstützung für die Arbeit im Süden der Stadt tätig. Bis vor Kurzem war sie selber noch Teilnehmerin einer Krabbelgruppe und hat den Austausch mit den Eltern sehr genossen. Es ist ihr ein Anliegen, Eltern mit kleinen Kindern mit Angeboten zu unterstützen, die sie in ihrem Alltag abholen. Deshalb liegt es nahe, dass sie jetzt mit Leidenschaft den Aufbau zweier Krabbelgruppen im Süden der Stadt unterstützen möchte.