Über uns

Der CVJM Familienarbeit Mitteldeutschland e. V. ist ein anerkannter Träger der freien Jugendhilfe. Er wird durch die Stadt Halle (Saale), den Saalekreis, das Land Sachsen-Anhalt und den Kirchenkreis Halle-Saalkreis gefördert.

Verein

Die CVJM Familienarbeit stärkt Familien mit vielfältigen Projekten. Als anerkannter freier Träger der Jugendhilfe gestalten wir seit über 20 Jahren Angebote der Familienbildung, Begleitung, Beratung und Unterstützung in Krisen.

Schwerpunkt ist dabei ein mobiler und aufsuchender Ansatz, bei dem wir verstärkt im Stadtgebiet Halle, im Saalekreis und darüber hinaus tätig sind. Wir gehen dorthin, wo Familien sind: mit thematischen Elternabenden und Fortbildungen für Fachkräfte in Schulen und Kitas, mit wohnortnahen Eltern-Kind-Gruppen im Quartier und sind mit flexiblen Beratungsangeboten und digitalen Formaten niedrigschwellig ansprechbar. Auf Landesebene setzen wir uns als starke Stimme für Familien politisch ein und engagieren uns in der Landesarbeitsgemeinschaft der Familienverbände.

Was ist Familie?

Wir gehen davon aus, dass zu jeder Familie zu allererst Vater, Mutter und Kind gehören. Ohne Vater und Mutter gibt es keine Kinder und ohne Kinder keine Familie.
Aber das Leben ist bewegt und Familie ein lebendiger Organismus. Es gibt im Leben einer Familie Veränderungen, manchmal selbst gewählt, manchmal schmerzlich erlitten. Da kann es sein, dass der Mann am Frühstückstisch nicht der Vater des Jungen ist, mit dem er täglich zur Schule geht. Oder das Kind an der Hand der Mutter im Park hat Eltern, die das Kind als Adoptiv- oder Pflegekind noch nie gesehen hat. Und Großeltern sind oft wichtige Wegbegleiter im Leben eines Kindes. Familien erleben wir in unserer Gesellschaft in vielen Formen und jede Lebensphase bringt neue Herausforderungen mit sich.
Deshalb leben Vater, Mutter und Kind nicht selbstverständlich einfach so glücklich zusammen und schon gar nicht ihr ganzes Leben lang. Und sind die eigenen Kinder aus dem Haus gilt es oft, sich um die pflegebedürftigen Eltern zu kümmern. Aber es gibt eine Sehnsucht nach gelingendem Leben auch in einer Familie. Damit dieses gelingt, braucht es täglich neue Bemühungen und Entscheidungen. Es braucht Kompromisse und ein weites Herz. Und es braucht Hoffnung.

Wir von der CVJM Familienarbeit glauben, dass Familie die beste Lebensform ist, in der Kinder aufwachsen sollten und wir tun viel dafür, dass das in guter Weise möglich ist.

Familien in Mitteldeutschland stärken

Familie ist ein lebendiger Organismus, der sich wandelt, anpasst, wächst und verschiedene Lebensphasen durchläuft. Zur Entfaltung braucht es Anreize von außen. Diese Anreize schaffen wir mit unserer Arbeit, um Familien stark zu machen durch:

  • Familienbildung unterwegs – auch bei Ihnen!
  • Familienbegegnung – Gemeinschaft, weil es gut tut!
  • Familienberatung – nichts muss so bleiben, wie es ist!
  • Hilfe zur Selbsthilfe – weil es Ihnen ganz individuell gelingt!
  • Familienarbeit mit Kreativität, Spiel und Spaß – es geht auch anders!
  • Lobbyarbeit für Familien in der Gesellschaft – damit Sie gehört werden!
  • Multiplikatorenschulung und -begleitung – weil wir Wissen gerne weiter geben!

Drei „Nährstoffe“ für Familien

Glaube, Liebe und Hoffnung halten den Organismus Familie am Leben.
Aus dem Glauben wächst die Kraft des Vertrauens, die die Grundlage guter Erziehung und Beziehung ist.
Hoffnung ermöglicht nach vorn zu schauen und Krisen als Chancen zu entdecken.
Liebe ist das Herzstück des familialen Zusammenlebens und zeigt, dass Beziehung von Begegnung lebt.

Der Verein möchte, dass Familien diese „Nährstoffe“ kennen lernen, sich entfalten und unsere Gesellschaft beleben. Gern können Sie zu diesen Nährstoffen in Form einer Spende etwas beitragen.

Unser Ziel ist die Förderung einer familienfreundlichen Gesellschaft, in der Familien als Begegnungsort der Generationen in Verantwortung füreinander selbstständig und sinnerfüllt ihr Leben gestalten, in der Gesellschaft ihre Interessen vertreten und aktiv an politischen, sozialen und wirtschaftlichen Fragen Anteil nehmen.

Unser Verein wendet sich an Mädchen und Jungen, Frauen und Männer unabhängig von Konfessionen, sozialen Schichten, Herkunft und kulturellen Zugehörigkeiten. Um die gesetzten Ziele zu erreichen, konzentrieren wir unsere Familienarbeit in Mitteldeutschland (vorrangig in den Bundesländern Sachsen-Anhalt und Thüringen) vor allem auf präventive Arbeit. Unser Verein bietet entsprechende Impulse, um Familien zu stärken durch:

  • Veranstaltungen im Sinne der Familienbildung, -begegnung und -beratung,
  • die Erhöhung der Erziehungskompetenz der Eltern und Sorgeberechtigten,
  • die Minderung der Anwendung von Gewalt in Familien,
  • Hilfe zur Selbsthilfe mittels konkreter Hilfsangebote in Krisensituationen,
  • mobile Formen der Familienbildung,
  • Familienarbeit mit kreativen und spielerischen Elementen,
  • Multiplikatorenschulung und -begleitung,
  • Lobbyarbeit für die Wahrnehmung von Familien in der Gesellschaft und
  • den Unterhalt einer Geschäftsstelle und von Familienzentren zur Umsetzung der genannten Ziele und Maßnahmen.

Zum Vorstand gehören drei gewählte Mitglieder und
eine Vertreterin aus dem Vorstand des CVJM Sachsen-Anhalt e.V.

Dorothea Vogel

Vorsitzende

Dorothea Vogel hat seit der Vereinsgründung am 16.12.2014 den Vorsitz inne.
Der Familienarbeit hat sie sich verschrieben, weil sie davon überzeugt ist, dass Familienleben gelingen kann und es für jede Situation eine Handlungsmöglichkeit gibt. Sie ist verheiratet und Mutter zweier Schulkinder. Neben ihrem Engagement im Verein ist die Apothekerin, zurzeit nicht pharmazeutisch tätig, ehrenamtlich in einer Kirchengemeinde aktiv. In diesen Kontexten ist sie mit Eltern, Erziehern und Lehrern im Gespräch.
Sie wünscht sich für die Vereinsarbeit einen vertrauens- und respektvollen Umgang untereinander. Die Ideen aller Mitglieder für die Gestaltung der Familienarbeit sowie den freudigen Einsatz der Mitarbeitenden bei ihrer Arbeit schätzt sie sehr. Sie möchte Familien unterstützen, sich für sie in politischen Gremien einsetzen und sehen, wie sich die Gesellschaft durch die CVJM Familienarbeit spürbar verändert.

Susanne Jaeger unterstützt als stellvertretende Vorsitzende die Vorstandsarbeit des Vereins. Sie ist verheiratet, von Beruf Chemikerin und seit 10 Jahren Vollzeitmutter von 5 Kindern. Damit kennt sie den herausfordernden Alltag des Familienlebens und ist froh über das Familienzentrum mit seinen Impulsen für ein gelingendes Zusammenleben. Sie schätzt die Angebote des Vereins sehr, hat sie doch dort selbst in Erziehungskursen Unterstützung erfahren und vom Expertenwissen der Mitarbeiter profitiert.
Sie wünscht sich, dass noch mehr Familien und Paare von den Angeboten des Vereins erfahren und diese nutzen, Auswege in scheinbar ausweglosen Situationen finden und hoffnungsvoll an die Herausforderung Familie herangehen können.

Susanne Jaeger

Stellvertretende Vorsitzende

Henriette Meyer

Schatzmeisterin

Henriette Meyer bringt sich im Verein als Schatzmeisterin ein. Durch Ihre Arbeit als Unternehmerin sieht sie ihre Kompetenz im Finanzmanagement und unterstützt die CVJM Familienarbeit mit ihren Erfahrungen aus diesem Bereich. Sie sieht die ehrenamtliche Mitarbeit als sinnvolle Bereicherung ihrer sonstigen Tätigkeiten an. Die Verquickung von Familie und Geschäftlichem ist für sie eine alltägliche Herausforderung, die sich  in der Vorstandsarbeit ergänzt und fortsetzt.
Sie wünscht sich dem Familienzentrum Impulse und Ideen zu geben, stets den rechten Blick auf Entwicklungen zu haben und neuen Menschen und Aufgaben zu begegnen, die den Blick weiten.

Sabine Enke unterstützt den Vorstand als Delegierte des Landesverbandes Sachsen-Anhalt. Sie arbeitet als Erzieherin in einer Kindertagesstätte und in einem Schulhort in Bad Dürrenberg. Ehrenamtlich engagiert sie sich regional und überregional im CVJM Sachsen-Anhalt  in zahlreichen Kinder- und Jugendprojekten.
Sabine wünscht sich für den Verein viele spannende Familien, lachende Gesichter der Kinder, sowie einen Austausch und gute Gespräche in verschiedenen Projekten.

Sabine Enke

Delegierte des CVJM Sachsen-Anhalt e.V.

Unser Team

Erfahren Sie mehr über unsere wunderbaren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Referentinnen und Referenten:

Konzeption

Unsere Konzeption wurde 2020 neu gefasst und beschreibt die Grundlagen, Haltungen und verschiedenen Arbeitsbereiche der CVJM Familienarbeit.

Satzung

Christlicher Verein Junger Menschen Familienarbeit Mitteldeutschland e.V.

Mitgliedschaft

Gern können Sie im CVJM Familienarbeit Mitteldeutschland e.V. Mitglied werden. Noch ist der Verein klein und innovativ. Das „klein“ wollen wir ändern und wir laden Sie ein, Familienarbeit in Mitteldeutschland mitzugestalten. Einen Mitgliedsantrag und die Beitragsordnung finden Sie hier zum Download:

Standorte

faz halle

Das Familienzentrum in der Geiststr. 29 ist unsere “Homebase” und wurde 1999 gegründet. Hier befindet sich die Verwaltung, die Geschäftsstelle und das größte Büro. Im Seminar- und Beratungsraum finden Gespräche, Gruppen und begleitete Umgänge statt, in unserer “Turnhalle” die Kindertanzkurse, Familiencafés und Dienstberatungen. Der schöne Innenhof ist unsere grüne Oase im Alltagstrubel.

Familienzentrum Gesundbrunnen

Das schöne Gemeindehaus der Gesundbrunnengemeinde in der Diesterwegstr. 16 ist unsere Außenstelle im Süden der Stadt. Es ist der Arbeitsort unseres Sozialraumteams. Hier finden in den schönen Räumen im  1.OG unsere Beratungen statt. Im großen Gemeindesaal findet man die Krabbelgruppe, den Eltern-Kind-Sport und das Familiencafé.

Bürgerhaus Christuskirche

Das Bürgerhaus Christuskirche in der Freiimfelder Str. 90 ist seit Anfang 2022 unsere Basis im Quartier Halle Ost. Den kleinen Saal nutzen wir für Krabbelgruppe, Spiel-Treff und Eltern-Kind-Sport. Eine Wohnung im 2.OG bietet uns Beratungsraum, Kreativraum und Büro und wird gerade kreativ renoviert.

Heide Süd

Unser kleines Büro im 2. OG in der Walter-Hülse-Str. 9 ist der Standort der Mobilen Familienarbeit im Saalekreis. Hier finden Teamberatungen, Coachings und Weiterbildungen statt und man hat viel Ruhe für strategisches Denken und konzentriertes Arbeiten. Der Standort hat eine gute Parkplatzsituation und ist barrierefrei erreichbar.

Kontakt

Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns!

    Skip to content